Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages am 16. November fand an der katholischen Grundschule in Sinzenich in diesem Jahr eine besondere Aktion statt: Alle Lehrerinnen sowie einige vorlesefreudige Mütter und der Gemeindereferent Herr Tennié stellten mit einem Plakat ein Buch vor, das sie den Kindern an diesem Tag vorzulesen planten. Die Kinder suchten in der Woche zuvor aus einer Auswahl klassischer und neuer Werke der Kinderliteratur ihren Favoriten aus und besuchten schließlich am Vorlesetag „bewaffnet“ mit einer echten Eintrittskarte die Vorleser in den verschiedenen Klassenräumen. Alle Schulkinder genossen die Vorlesezeit in vollen Zügen und verfolgten gespannt die lustigen, spannenden und geheimnisvollen Ausschnitte aus ihren ausgewählten Büchern. Bei einigen Kindern war die Lust auf mehr geweckt, und sie verkündeten, sich in diesem Jahr genau dieses Buch zu Weihnachten zu wünschen. Es war eine gelungene Aktion, die Vorlesern und Kindern gleichermaßen Freude bereitet hatte.