Am Dienstagabend, den 7.11. versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft sowie die Kinder des Kindergartens in Sinzenich zum alljährlichen Martinsumzug auf dem Schulhof. Bei Einbruch der Dunkelheit stellten sich die Kinder mit ihren leuchtenden Laternen auf, um dem heiligen Martin auf seinem Weg zur Kirche zu folgen. Dabei sangen sie all die Martinslieder, die sie zuvor in der Schule einstudiert hatten. Begleitet wurde der Umzug von der Sinzenicher Musikkapelle. Als Frau Pfenningsberg wie in jedem Jahr die Martinslegende vorlas, wurde es in der Kirche mucksmäuschenstill. Schulkinder und Gäste erfreuten sich an den bunten Piraten, Häusern, Leuchttürmen und Martinsfeuern, die in der dunklen Kirche besonders stimmungsvoll leuchteten. Auch Kindergarten- und Besucherkinder durften ihre selbst gebastelten Laternen präsentieren. Den Rückweg durch die Sinzenicher Straßen erhellten Laternen und Windlichter, mit denen einige Anwohner Vorgärten und Fenster geschmückt hatten. Wieder in der Schule angekommen, ließ man den Martinsabend bei Weck, Plätzchen, Glühwein und Kakao ausklingen. Die Grundschule Sinzenich bedankt sich bei allen Helfern und Gästen des Abends und freut sich schon jetzt auf einen hoffentlich ebenso schönen Martinszug im nächsten Jahr.