Schulleben 2017/2018

KGS Sinzenich Alaaf!

Am 8. Februar – Weiberfastnacht – versammelten sich die jecken Pänz und ihre ebenso jecken Lehrerinnen in der Grundschule Sinzenich, um gemeinsam den Beginn der Karnevalswoche einzuläuten. Bunt kostümiert wurde in den ersten beiden Schulstunden in jeder Klasse bei Musik, Kamelle und allerhand Knabbereien getanzt, gespielt und gefeiert, was das Zeug hält. Anschließend traf sich alles zur traditionellen Schulsitzung in der karnevalistisch geschmückten Turnhalle. Auch viele Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder waren gekommen, um sich mit dem wilden Treiben unserer Schulsitzung auf Karneval einzustimmen. Es folgte ein buntes Potpourri aus alten und neuen Karnevalshits, Tanz und Sketchen. Dass unsere Erstklässler an diesem Vormittag den Anfang machen und zum ersten Mal auftreten mussten, merkte man ihnen überhaupt nicht an, als sie ohne eine Spur von Lampenfieber ihre Tänze zum „Fliegerlied“ und „Komm, hol das Lasso raus“ aufführten. Einer der Höhepunkte des Programms war sicher der Einmarsch des Bürvenicher Karnevalvereins mit ihrem Prinzenpaar Lars und Karina Radmacher, der Kinderprinzessin und ehemaligen Schülerin unserer Schule Svenja Hoscheid und dem Auftritt des Solomariechens Theresa Radmacher, Schülerin der Klasse 2b. Kinder und Lehrerinnen freuen sich jedes Jahr über den Besuch des Corps, der aus vielen ehemaligen Schülern und Schülerinnen sowie Schülereltern besteht. Mit dem Auftritt der Klasse 2a ging es zauberhaft weiter, denen es dank engagierter Elternhilfe gelungen war, passend zu dem Lied Abracadabra von den Höhnern als Hexen und Zauberer kostümiert in der Schule zu erscheinen. Gleiches war auch der Klasse 2b gelungen, die zu den Klängen aus „Fluch der Karibik“ als Piratinnen und Piraten verkleidet in der Halle einmarschierten und einen wilden Tanz zu Kasallas „Pirate“ performten. Anschließend machte sich das 3. Schuljahr auf die Suche nach dem perfekten Karnevalsinterview, musste aber dabei feststellen, dass die närrische Jahreszeit vor lauter Polonaisen, Tanzen – nämlich zu Querbeats „Dä Plan“ – und Feiern nun wirklich nicht für ein vernünftiges Interview eignet. Das 4. Schuljahr sang bei seinem Einmarsch gleich selber, und zwar „Von den blauen Bergen kommen wir, unser Lehrer ist genauso blöd wie wir“ und tanzte nach einigen unterhaltsamen Sketchen zum neuen Karnevalshit „Stäänefleejer“ von Kasalla. Mit einem dreifachen „Sinzenich Alaaf“ endete unsere Schulsitzung pünktlich um 11 und entließ alle kleinen und großen Jecken in ein paar närrische, schulfreie Tage.

Weihnachtliche Momente

Wir wünschen allen Kindern und Eltern
ein schönes und vor allem ruhiges Weihnachtsfest
mit vielen tollen Momenten!
Ebenso wünschen wir alles Gute
für das Jahr 2018!

Unsere Vorleseaktionen anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages 2017

Am 16. und 17. November stand an der KGS Sinzenich alles unter dem Motto „Vorlesen macht Spaß – vorgelesen zu bekommen noch mehr!“ Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages am 17. November hatte sich jede Klassenstufe eine besondere Aktion rund um das Vorlesen von Kinderbüchern überlegt. Einige unserer Viertklässler stellten ihre Lesekompetenz beim Vorlesen altersgerechter Kinderliteratur im benachbarten Kindergarten unter Beweis, was sowohl für die kleinen Zuhörer, als auch die großen Vorleser ein besonderes Erlebnis war. Frau Dr. Walgenbach von der Stadtbibliothek in Zülpich stattete den Klassen 2a und 2b einen Besuch ab, um den Kindern aus dem „Rattenfänger von Hameln“ vorzulesen. Aufmerksam verfolgten die Zweitklässler den wohlbekannten, aber dadurch nicht weniger spannenden Klassiker der deutschen Kinderliteratur. Das dritte Schuljahr hatte in Eigenregie einige Bücher ausgewählt, die sich gut für Kinder aus dem ersten Schuljahr eignen. Und so fanden sich verschiedene Kleingruppen zusammen, in denen die Drittklässler den Erstklässler aus ihren ausgewählten Büchern vorlasen. Alle Kinder waren sich am Ende der beiden Vorlesetage einig, dass Vorlesen und Lesen wichtig und schön ist. Wir freuen uns schon jetzt darauf, auch im nächsten Jahr wieder mit verschiedenen Aktionen am Bundesweiten Vorlesetag 2018 teilzunehmen.

Martinszug an der KGS Sinzenich

Am Dienstagabend, den 7.11. versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft sowie die Kinder des Kindergartens in Sinzenich zum alljährlichen Martinsumzug auf dem Schulhof. Bei Einbruch der Dunkelheit stellten sich die Kinder mit ihren leuchtenden Laternen auf, um dem heiligen Martin auf seinem Weg zur Kirche zu folgen. Dabei sangen sie all die Martinslieder, die sie zuvor in der Schule einstudiert hatten. Begleitet wurde der Umzug von der Sinzenicher Musikkapelle. Als Frau Pfenningsberg wie in jedem Jahr die Martinslegende vorlas, wurde es in der Kirche mucksmäuschenstill. Schulkinder und Gäste erfreuten sich an den bunten Piraten, Häusern, Leuchttürmen und Martinsfeuern, die in der dunklen Kirche besonders stimmungsvoll leuchteten. Auch Kindergarten- und Besucherkinder durften ihre selbst gebastelten Laternen präsentieren. Den Rückweg durch die Sinzenicher Straßen erhellten Laternen und Windlichter, mit denen einige Anwohner Vorgärten und Fenster geschmückt hatten. Wieder in der Schule angekommen, ließ man den Martinsabend bei Weck, Plätzchen, Glühwein und Kakao ausklingen. Die Grundschule Sinzenich bedankt sich bei allen Helfern und Gästen des Abends und freut sich schon jetzt auf einen hoffentlich ebenso schönen Martinszug im nächsten Jahr.

Sicherheitstraining im Schulbus

Im September erhalten unsere Erstklässler ihre Sicherheitswesten und alle trainieren mit Herrn Bank wie sie in den Bus ruhig ein- und aussteigen und welchen Platz sie während der Fahrt am besten einnehmen. Ihnen wird erklärt, welche Konsequenzen ein Platzwechsel während der Fahrt oder welchen Einfluss die Lautstärke der Schüler auf die Busfahrerin hat. Dann verdeutlicht ein Gegenstand im Gang, dass auch bei einer Fahrt mit geringem Tempo, dieser Platz böse Folgen haben kann. Die Kinder erleben selbst wie dieser durch den Bus nach vorne fliegt.
Wir bitten alle Eltern darauf zu achten, dass die Sicherheitswesten auch wirklich getragen werden. Besonders in den dunklen Jahreszeiten unterstützen die Westen ein frühes Erkennen der Kinder auf dem Schulweg.
Danke an Herrn Bank für sein Engagement!!

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 7. Oktober öffneten wir die Türen für künftige Erstlässler des Schuljahres 2018/2019 und deren Eltern. Rund 20 Familien kamen an diesem Vormittag zu Besuch, um sich auf der Suche nach einer geeigneten Grundschule über den Unterricht zu informieren oder Ihrem Kind ein erstes Schnuppern in den Schulalltag zu ermöglichen.
Der Schulvormittag war so organisiert, dass die neuen Erstklässler jederzeit in das Unterrichtsgeschehen einsteigen und an Vielem sogar schon erfolgreich teilnehmen konnten. Im Anfangsunterricht bei Frau Petry lernten die Kinder aus dem 1. Schuljahr an Stationen in den Fächern Deutsch und Mathematik. Das differenzierte Angebot ermöglichte es auch den Besucherkindern, einige Angebote selbstständig zu erproben. Im Musikunterricht bei Frau Pfenningsberg konnten die künftigen Schulkinder gemeinsam mit der Klasse 2a tanzen, singen, mit Orff-Instrumenten musizieren oder Herbstgeräusche verklanglichen. Die Klasse 2b gestaltete bei Frau Jansen passend zum aktuellen Sachunterrichtsthema zwei große Gemeinschaftsbilder zum Thema „Bauernhof“, das die Besucherkinder mit ihren kleinen Werken bereicherten. Im Sachunterricht bei Frau Jung hatten die künftigen Erstklässler die Möglichkeit, gemeinsam mit dem 3. Schuljahr Experimente zum Thema „Luft“ durchzuführen, um so z.B. an der Ballon-Seilbahn herauszufinden, dass Luft antreibt. Die Viertklässler arbeiteten im Englischunterricht bei Frau Erlinghagen an Stationen zum Thema „food and drink, und auch hier konnten die künftigen Schulkinder beim „shopping“ oder Sortieren der richtigen Lebensmittel auf Teller schon fleißig mithelfen. Frau Schlesinger hatte mit Kindern aus den Klassen 1, 3 und 4 verschiedene Stationen des Bewegungsparcours aufgebaut, der an der KGS Sinzenich wöchentlich im Sportunterricht für alle Schuljahre stattfindet. An dieser abwechslungsreichen Bewegungslandschaft konnten auch unsere Besucherkinder ihr körperliches Geschick und ihre Ausdauer erproben. Über das Angebot der Schülerbücherei und die Arbeit an den unterschiedlichen Lernprogrammen im gut ausgestatteten Computerraum gaben Kinder aus dem 4. Schuljahr Auskunft, während Kinder aus dem 3. Schuljahr die Gäste in Kleingruppen durch das Schulgebäude und in die verschiedenen Klassen führten. Im Verwaltungstrakt hatten die Eltern schließlich die Möglichkeit, Einblick in das Betreuungsangebot bis 16 Uhr an unserer Schule zu nehmen, den Förderverein kennen zu lernen oder sich im Büro über die Anmeldemodalitäten zu informieren. Abschließend beantwortete die Schulleiterin Frau Gerick bei einer Kostprobe unseres allwöchentlich stattfindenden „gesunden Frühstücks“ Elternfragen, gab Auskunft zu organisatorischen Belangen und informierte über Besonderheiten der Schule.
Das Kollegium und die Schulkinder freuten sich sehr über den gelungenen Vormittag und die vielen interessierten Besucher und hoffen, dass den Gästen der Tag der offenen Tür ebenso gut gefallen hat wie ihnen.

Die Grundschule Sinzenich heißt 20 I-Dötzchen willkommen!

Am Donnerstag, den 31.8. wurden an unserer Schule 20 neue Erstklässler eingeschult, die sich zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern auf den Weg zur Sinzenicher Kirche machten. Während eines feierlichen Einschulungsgottesdienstes sang und betete man gemeinsam und gab den neuen Schulkindern jede Menge guter Wünsche für ihre anstehende Schulzeit mit auf den Weg. Die Paten aus dem 4. Schuljahr überreichten ihren neuen Patenkindern aus dem 1. Schuljahr wunderschön beschriftete Namensschilder und nahmen die Kleinen anschließend an die Hand, um sie von der Kirche bis in die Turnhalle zu führen. Dort erwartete unsere neuen I-Dötzchen und ihre Familien ein buntes, musikalisches Programm, das die Kinder aus den 2. und 3. Schuljahren für sie einstudiert hatten. Viel Verständnis für die Aufregung der Erstklässler zeigten die frisch gebackenen Zweitklässler, die mit dem Lied „Das komische Gefühl“ im Bauch bereits eine Menge Anspannung abbauen konnten. Mit „Paule Pumanns Paddelbott“ ruderten die Kinder anschließend durch aller Herren Länder, bevor die Schulleiterin Frau Gerick die neuen Kinder und Eltern in einer feierlichen Ansprache willkommen hieß. Den Abschluss bildete ein spektakuläres Feuerwerk aus bunten Tüchern, das die Zweitklässler zu dem Lied „Wir haben euch schon erwartet“ losgehen ließen. Anschließend gingen die 20 Erstklässler angeführt von ihrer Klassenlehrerin Frau Petry durch ein Ballonspalier zum ersten Mal in ihren Klassenraum. Derweil wurden ihre Familien mit einem Buffet aus Brötchen, Knabbereien und Kaffee vom Förderverein der KGS Sinzenich beköstigt. Trotz des feucht-kalten Wetters war es ein gelungener erster Schulvormittag für unsere neuen I-Dötzchen und ihre Familien.